Schlagwörter

, , ,

Nun war letzte Woche die Projektwoche. Nachdem zwei der ProjektteilnehmerInnen das Projekt nach dem ersten Tag verlassen haben (, weil sie sich gar nicht darüber im Klaren waren, dass sie in diesem Projekt tatsächlich schreiben müssen (glücklich, wer sich die Projektbeschreibungen durchliest, bevor er sich anmeldet)), verlief der Rest der Woche mit den verbliebenen zwei SchülerInnen recht angenehm. Zwischenzeitlich war es gar so, dass ich ihnen angeboten habe auch mal etwas anderes zu machen – um den Kopf frei zu bekommen – das haben sie aber rundheraus abgelehnt und wollten nur schreiben. – Was will man mehr!? Schöne Geschichten und Gedichte sind da herausgekommen. Wirklich toll!

Und nachdem die letzte Woche so entspannt und nett war und eigentlich alle schon in Ferienstimmung, geht es diese Woche wieder zurück in die Klassen und den Unterricht. Das muss sich doch ziehen wie Kaugummi! – dachte ich jedenfalls letzte Woche noch. Nicht nur, dass die SchülerInnen längst schon alle den Ferienmodus eingeschaltet haben… Mal ganz ehrlich: Uns LehrerInnen geht es doch nicht anders! Da ich aber in der glücklichen Lage bin Referendarin zu sein (ja, endlich kann man das alles mal rundherum positiv sehen 🙂 ) und nur wenige Stunden zu haben, hält sich alles doch noch in Grenzen und der Kaugummi zieht sich zwar – aber nicht mehr als in ’normalen‘ Wochen auch.

Und so stand ich heute vor meiner völlig unmotivierten Klasse und habe versucht ihnen die letzte Stunde durch einen kleinen Wettbewerb doch noch irgendwie schmackhaft zu machen. Als ich meine Zettel hervor holte, ging ein entsetztes: „Wir machen doch jetzt nicht wirklich noch Unterricht!“ durch die Schülerreihen. – Doch, natürlich machen wir das – nur eben auf eine ganz andere und entspannte Art, aber nicht ohne das Denken zu vergessen… 😉

Advertisements