Neulich in der ersten Klasse. Nachdem wir den Sachunterricht abgeschlossen und in die Frühstückspause übergeleitet haben, sehe ich mir – wie immer – an, was die SchülerInnen so treiben, wenn sie nichts machen müssen. Jedes Mal überaus interessant und es tun sich Zusammenhänge auf, die man sonst nie mitbekommt.
Dieses Mal darf ich das Gespräch einer kleinen SchülerInnengruppe belauschen. Es geht um den Austausch der Pausensnacks. Ein Schüler ist dabei sehr begehrt, da er jedes Mal ausschließlich Süßes in seiner Brotdose hat. Der Austausch nähert sich seinem Ende. Eine Schülerin wirft etwas ein. Daraufhin:

Schüler zum Süße-Brotdosen-Schüler: „Von Frauen muss man sich nichts sagen lassen.“
Im selben Moment sieht mich der Schüler und korrigiert: „Nur von Frau Ella. Ansonsten muss man sich von Frauen nichts sagen lassen.“

Advertisements