About

Endlich Referendarin fertig mit dem Referendariat!

Fächer: Deutsch / Politik-Wirtschaft

Ich gehöre zum Ausbildungsjahrgang 2/12. Kurz bevor es losging, habe ich angefangen diesen Blog zu schreiben, um meine Gedanken zu sortieren. Dass das eine gar nicht so schlechte Methode ist, um einige Dinge klarer zu sehen, habe ich sehr schnell bemerkt und so ging es also weiter. Auch der Austausch mit anderen, der immer wieder über die Kommentare möglich ist, ist mir sehr viel wert, denn so kommen neue Sichtweisen o.ä. hinzu, die nie zu unterschätzen sind.

Mittlerweile arbeite ich als Vertretungslehrkraft und bin gleichzeitig Klassenlehrerin.
Das wird ein kurzes Zwischenspiel bis zu den Halbjahreszeugnissen (2014). Was danach kommt, steht in den Sternen, denn es gibt keine Stellen (mehr). Schön wäre es, etwas außerhalb der Schule zu finden und nicht weiter in Vertretungen festzuhängen.

________________________________________________________

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann – so das Landgericht Hamburg – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf meinem Blog Links zu anderen Seiten im Internet eingefügt. Für all diese Links gilt: Ich erkläre ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meinem Blog und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meinem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

10 Gedanken zu “About”

  1. Habe dir ein Blog-Stöckchen zugeworfen 🙂

  2. apanat sagte:

    Alle guten Wünsche, dass diesmal die Stelle länger erhalten bleibt!

  3. Anne sagte:

    Hallo,
    bin grad zufaellig ueber dein Blog gestolpert. Bin ebenfalls ne leidgepruefte Lehrerin. Drittes Jahr, neue Schule… toll, dass du aussprichst, dass es eben NICHT easy ist!
    VG Anne

    • Liebe Anne,
      wow – das hört sich wirklich nach einem „langen“ Weg an. Ich hoffe, er wird/ist trotzdem gut!!!
      Ich würde mich freuen, dich als neue Leserin begrüßen zu können, auch wenn der schulische Kontext nun einen nicht mehr ganz so großen Raum hier einnimmt.
      Liebe Grüße
      Frau Ella

  4. Jan M. sagte:

    Der Verweis auf die Entscheidung von 1998 ist übrigens nicht so günstig. Das Verfahren wurde nämlich außergerichtlich geklärt. Deshalb ist der Verweis darauf auch leider irreführend.

  5. Hallo, Frau Ella, hier schreibt eine ältere Kollegin. Mein Referendariat (Geschichte/Deutsch) habe ich im Sommer 1987 (ja, richtig gelesen) begonnen. Der Eingangssatz unseres Seminarleiters lautete damals: “ Meine Damen und Herren, Sie wissen, dass wir Sie hier für die Arbeitslosigkeit ausbilden.“ Die Situation ist also gar nicht neu. Also: Nicht unterkriegen lassen!!!!!!!!!!! Es findet sich immer ein richtig guter Weg. Nur nicht unbedingt über die Regelschule, wofür ich allerdings seeeeeehr dankbar bin.

    • Vielen Dank für die Worte!
      Mit dem Lehrermangel ist es wie mit der Wirtschaft: mal floriert er, mal stürzt er ins Bodenlose… 😉 Lassen wir uns von den nächsten Wellen „überraschen“…

  6. Hallo Frau Ella,

    leider habe ich keine E-Mail-Adresse gefunden, deswegen versuche ich es auf diesem Weg.
    Ich schreibe für die sofatutor-Magazine und ganz begeistert von deinem Blog.

    In unserem Lehrer-Magazin haben wir die Rubik „Lehrer der Woche“, in der wir regelmäßig Lehrkräfte vorstellen. Gerne würde ich dich für diese Rubrik interviewen (gerne auch anonym/mit Pseudonym).

    Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung (magazin@sofatutor.com) freuen.

    Viele Grüße
    Katharina

  7. Hallo!

    Zum Ersten, es tut mir Leid, dass mein Deutsch nicht so gut ist. Ich bin Englischlehrer aus London und ich hoffe, dass es okay ist, mein Englisch Materialien mit Ihnen und ihr Leserschaft zu teilen.

    Wir bieten Virtual-Reality- Touren von Situationen und Orten in England. Sie koennen mit einem Computer nutzen oder mit einem Handy und Google Cardboard in der virtuellen Realität nutzen, um natürliche Aussprache und Vokabeln zu entwickeln. Fuer Studenten, Lehrer und Schulen sind sie kostenlos. Ich will keine Zahung dafuer, ich will nur, dass es von Kindern benutzt werden, ihr English mit dieser neuen Technologie zu verbessern.

    Wenn Sie Interesse fuer mehr von diesen Materialien haben, bitte melden Sie sich bei mir.

    Ich habe 4 Tours zu bieten, immer mit dem Google Cardboard kompatibel oder auch mit einem Computer. Es gibt 4 Virtual Reality Tours von englisch sprechenden Situationen.

    Bike shop
    Flower shop
    Homeopathy and alternative medicine shop
    Comic book shop

    Alle mit PDF und mp3 Materialien. Ich kann auch mit Ihnen arbeiten, Übungen zu produzieren basierend auf diesen Touren.

    Also warum kostenlos? Das tut mir Leid, dass viele Englisch in England oder Amerika usw nicht ueben koennen. Ich möchte diese Technologie nutzen, um die Englisch sprechenden Welt zu diesen Menschen zu nehmen. Je mehr Menschen nutzen diese Inhalte , desto mehr kann ich Partnerschaften aufbauen, um mehr Touren und ansprechender Inhalte machen.

    Hier ist eine Einführung in mir und dem Inhalt. Ich bin in Berlin im nächsten Monat , wenn jemand interessiert ist , mich zu treffen , sehen den Inhalt und diskutieren mehr , wie wir dies für Studenten anbieten können youtube.com/watch?v=bId1lAb51rg

    Vielen Dank – und wenn Lehrer Interesse habe bitte melden Sie sich bei mir!

    Michael
    http://vr.linguapractica.com

    PS – and I hope one day that I will have the chance to improve my German in virtual reality 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s